Kontakt

Phoenix Contact

Powerleitungen mit M12-Steckverbindern

Phoenix Contact

Die konfektionierten M12 POWER Leitungen von Phoenix Contact sind jetzt nach UL 2237 und CSA C22.2 No. 182.3 (Canadian Standards Association) gelistet. Somit können sie in Maschinen installiert werden, die nach Nordamerika exportiert werden.

Das Produktprogramm umfasst M12 Power Leitungen mit S- und T-Kodierung, die von Phoenix Contact entwickelt und in die Norm IEC 61076-2-111 eingebracht wurden. Die S-Kodierung mit bis zu 630 V und 12 A ist für Drehstrom Anwendungen wie in Motoren gedacht. Die T-Kodierung mit bis zu 63 V und 12 A ist für Gleichstrom-Applikationen wie in Netzwerkkomponenten geeignet. Abgerundet wird das Programm durch frei konfektionierbare Steckverbinder mit Schraubanschluss, einen Y-Verteiler sowie einer Verteilerbox mit vier Anschlüssen für die dezentrale Energieverteilung.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG