Kontakt

Phoenix Contact

Windows 10 für Panel-PCs der Embeddedline

Phoenix Contact

Phoenix Contact stattet seine Panel-PCs der Embeddedline-Familie mit dem modernen Betriebssystem Windows 10 Enterprise aus.

Alternativ steht Windows Embedded Standard 7 zur Verfügung. Sollten Anwendungen dafür nicht freigegeben sein, kann das Standardbetriebssystem Windows 7 Professional eingesetzt werden.

Zudem erweitert Phoenix Contact die Panel-PCs mit analog-resistivem Touch-Display um weitere Funktionen: Ab sofort steht ein neuer Intel-Atom-E3845-Quad-Core-Prozessor als leistungsstarke CPU im Einstiegsbereich zur Verfügung. Eine robuste 2,5“-SSD mit 240 GB bietet viel Platz für anspruchsvolle Anwendungen. Darüber hinaus sind zusätzlich zwei galvanisch getrennte CAN-Schnittstellen optional vorhanden. Bei beengten Platzverhältnissen eignet sich das besonders kleine Gerät mit einer Display-Größe von 5,7“, das das Portfolio der Embeddedline-PCs jetzt ergänzt.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG
Weihnachten 2016
Close Button