Kontakt

Phoenix Contact

Geschirmte M12-Stecker ganz einfach mit QUICKON anschließen

Phoenix Contact

M12-Steck- und Leitungsverbinder für Netzwerk-, Feldbus- und andere geschirmte Anwendungen lassen sich ganz einfach und komfortabel mit QUICKON-Schneidklemmtechnik verdrahten.

Die neuen M12-Steckverbinder mit 360 Grad-Schirmung und QUICKON-Schneidklemmtechnik sorgen für einen schnellen, sicheren und einfachen Anschluss von geschirmten Rundleitungen. Beim QUICKON-Schnellanschluss werden die Einzeladern nur im Spleißbody eingelegt und beim Verschrauben des Steck-/Leitungsverbinders automatisch durch Schneidklemmen kontaktiert – alle Einzeladern in einem einzigen Arbeitsschritt inklusiv Abdichtung und Zugentlastung!

Eine besondere Vorbereitung der Einzeladern entfällt. Lediglich der Kabelaußenmantel wird entfernt und das Schirmgeflecht eingekürzt. Das spart bis zu 80% Zeit im Vergleich zu herkömmlichen Steck-/Leitungsverbinderlösungen. Es können geschirmte Leitungen mit einem Außendurchmesser von 5,0 bis 9,7 mm angeschlossen werden. Damit sind die Stecker und Leitungsverbinder auch für den Einsatz an industriellen Netzwerkleitungen mit dicker Außenisolation geeignet.

Verfügbar sind X- und D-kodierte Varianten, Stecker und Buchse für Ethernet- und Profinet-Applikationen bis 10 GBit/s. Für Feldbusse und geschirmte Standardsignale gibt es A- und B-kodierte Stecker und Buchsen. Die Leitungsverbinder für die schnelle Verlängerung oder Reparatur von geschirmten Leitungen bieten ganz neue Möglichkeiten.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG
Weihnachten 2016
Close Button