Kontakt

PHC

Der Bus der Firma PEHA ging aus dem IHC "Intelligent House Control" hervor. Er richtet sich vor allem an kleinere Objekte, Ein- und Mehrfamilienhäuser, wo er deutliche Kostenvorteile gegenüber dem EIB bietet.

Der PHC arbeitet als einziges System nach dem Master-Slave Verfahren, braucht also eine Zentrale. Deshalb sind die Einstiegskosten nennenswert. Der Preis pro Schnittstelle sinkt jedoch, je mehr Bus-Baugruppen angeschlossen werden. Denn diese sind preiswert und bieten gleich acht Ein- oder Ausgänge pro Baugruppe. Das PHC-System wird nicht dezentral installiert, was für einen Bus typisch wäre. Da das System nur Reiheneinbaugeräte kennt, wird es komplett in Verteilungen eingebaut.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG
Weihnachten 2016
Close Button