Kontakt

Barrierefreies Wohnen

Optische Klingel- und Meldesysteme

Quelle: Gira
Quelle: Gira

Das Telefon, die Haustürklingel oder der Alarm eines Rauchmelders: Töne und Geräusche vermitteln wichtige Informationen und können mitunter lebenswichtig sein. Menschen, die taub oder hörbehindert sind, benötigen jedoch Signale, die auch optisch informieren.

Ein Lichtsignal-System besteht typischerweise aus einem Sender und einem Empfänger mit gekoppelter Blitzlampe. Sobald das Telefon klingelt oder die Türglocke läutet, erzeugt die Signallampe weithin sichtbare Lichtblitze.

Da die Blitzlampe neben der ortsgebundenen, festen Installation auf Wunsch auch per Akku mit Strom versorgt werden kann, sind den Einsatzmöglichkeiten und -orten nahezu keine Grenzen gesetzt. Hinzu kommt, dass sich mehrere Sender und Blitzlampen an einem einzigen Lichtsignal-System anschließen lassen, um dieses einfach und kostengünstig zu erweitern. Falls mehrere Geräte gleichzeitig (also beispielsweise die Türglocke und das Telefon) an dem Empfänger angemeldet sind, zeigt eine LED-Anzeige, von welchem Sender das Signal gemeldet wurde.

Eine sinnvolle Systemerweiterung stellt der Mini-Funksender dar. Mit seiner Hilfe können die Signale der Sender auch noch in 200 Metern Entfernung empfangen werden. Die Bewohner können sich so im Garten oder im Keller des Hauses aufhalten und bekommen trotzdem alle Ereignisse direkt mit.

Individuelle Probleme und Bedürfnisse erfordern individuelle Lösungen. Als Fachbetrieb entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen vor Ort eine passende und effiziente Lösung, die Ihren Alltagserfordernissen gerecht wird.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG